ALVtagsgeschichten

 

ALVtagsgeschichten – Alfred Vorisek

Alfred Vorisek, der  vierte Künstler im Rahmen der Sommergalerie „Kunst im Bad“, erzählt in seinen Cartoons aus dem Familienalltag. Geschichten,  die genau so passiert sind  – oder aber auch  passieren hätten können. Situationskomik gezeichnet, sowie  großformatig in Acryl auf Leinwand.

Die Ausstellung ist noch bis 30.7. im Pumpenhaus des Fischauer Thermalbades während der Öffnungszeiten zu besichtigen.

„Opernstudio“

….war das  Motto  der Musikwerkstatt für Gesang 2018.

Kursleiterin Barbara Kajetanowicz, am Klavier: Emi Aizawa
Theresa Posch, Michael Kutschera, Barbara Posch, Béatrice Kutschera

 

Im Abschlusskonzert präsentierten die Teilnehmer/innen Arien,  Duette und Ensembles aus Opern und Operetten in szenischer Darstellung.

Erarbeitete Techniken wie raumfüllendes Singen, Bühnenpräsenz, Körperschulung und Bühnenschminken kamen dabei zum Einsatz.

Fundstücke ….

….gefunden,  gesammelt und auf Leinwand gebracht von Rudi Weihs. Ein lauer Sommerabend und das neu renovierte Pumpenhaus des

Rudi Weihs, Michael Sturm – Wiener Neustädter Sparkasse, Prof. Harald Knabl – Obmann Forum Bad Fischau-Brunn

Fischauer Thermalbades boten den perfekten Rahmen für die  Eröffnung der dritten  Ausstellung der Sommergalerie „Kunst im Bad“.

„Fundstücke“von Rudi Weihs – noch zu besichtigen bis 16. Juli während der Öffnungszeiten des Fischauer Bades, bei freiem Eintritt ins Pumpenhaus.

Kunst im Bad – „Fundstücke“ Rudi Weihs

Im Pumpenhaus: Günter Fischer

Wer die Vernissage verpasst hat, kann sich  ein Bild von Günter Fischers Werken machen:

Waren schon da: Forum Obmann Harald Knabl, Martin Schuler (Leiter Zweigstelle Bad Fischau-Brunn Wiener Neustädter Sparkasse), Günter Fischer, BGM Reinhard Knobloch, Jürgen Posch (Wiener Neustädter Sparkasse)

Im Pumpenhaus im Thermalbad von Bad Fischau-Brunn können sie noch bis zum Wochenende bestaunt werden.

Am Donnerstag ist Vernissage

Kommt auf ein Glaserl um 19 Uhr ins Schloss und lernt die Künstlerin Christine Nehammer-Markus persönlich kennen.

Für musikalische Unterhaltung ist auch gesorgt.

Bis Donnerstag am Abend!

NEU seit 5.6.: „Kunst im Bad“- Sommergalerie im Thermalbad

Gestern Abend wurde die neue Initiative des FORUM im Bad Fischauer Thermalbad eröffnet: Im dortigen neu renovierten Pumpenhaus sind in den Sommermonaten  abwechselnd Ausstellungen von  insgesamt sechs verschiedenen Künstlern zu sehen. Mehr Infos und das Programm auf http://schloss-fischau.at/kunst-im-bad/

Den Anfang macht Lukas Dostal mit einer Fotoausstellung „Zeit-Orte“ . Ihn  gibt es noch bis zum 15. Juni.

Also einfach auf einen Sprung im Bad vorbeischauen!

Herwig Kienzl-Ausstellung noch bis 3.6. zu besichtigen

Nach einer tollen Vernissage letzten Donnerstag können alle, die das versäumt haben, noch bis zum 3.6. Herwig Kienzls „Röschentod und Turteltäubchen“ zu den folgenden Öffnungszeiten anschauen: Samstags und sonntags von 17-19 Uhr und gegen Voranmeldung (art@schloss-fischau.at).

Herwig Kienzl, Steve Criss (Musiker), Andrea Knobloch (FORUM), Chris Molisch (Musiker), Harald Knabl (FORUM) bei der Vernissage

 

Yuko Batik verzaubert am Klavier

Die wunderbare Pianistin Yuko Batik verzauberte ihr Publikum am Freitag, 4.5., im Schloss Fischau mit Klängen aus Ludwig van Beethovens „Mondschein“-Sonate, mit Franz Liszt´s Sonata „Après une lecture de Dante: Fantasia quasi“ und weiteren Werken von Johannes Brahms, Alban Berg und Ehemann Roland Batik.