Im Pumpenhaus: Günter Fischer

Wer die Vernissage verpasst hat, kann sich  ein Bild von Günter Fischers Werken machen:

Waren schon da: Forum Obmann Harald Knabl, Martin Schuler (Leiter Zweigstelle Bad Fischau-Brunn Wiener Neustädter Sparkasse), Günter Fischer, BGM Reinhard Knobloch, Jürgen Posch (Wiener Neustädter Sparkasse)

Im Pumpenhaus im Thermalbad von Bad Fischau-Brunn können sie noch bis zum Wochenende bestaunt werden.

Am Donnerstag ist Vernissage

Kommt auf ein Glaserl um 19 Uhr ins Schloss und lernt die Künstlerin Christine Nehammer-Markus persönlich kennen.

Für musikalische Unterhaltung ist auch gesorgt.

Bis Donnerstag am Abend!

NEU seit 5.6.: „Kunst im Bad“- Sommergalerie im Thermalbad

Gestern Abend wurde die neue Initiative des FORUM im Bad Fischauer Thermalbad eröffnet: Im dortigen neu renovierten Pumpenhaus sind in den Sommermonaten  abwechselnd Ausstellungen von  insgesamt sechs verschiedenen Künstlern zu sehen. Mehr Infos und das Programm auf http://schloss-fischau.at/kunst-im-bad/

Den Anfang macht Lukas Dostal mit einer Fotoausstellung „Zeit-Orte“ . Ihn  gibt es noch bis zum 15. Juni.

Also einfach auf einen Sprung im Bad vorbeischauen!

Herwig Kienzl-Ausstellung noch bis 3.6. zu besichtigen

Nach einer tollen Vernissage letzten Donnerstag können alle, die das versäumt haben, noch bis zum 3.6. Herwig Kienzls „Röschentod und Turteltäubchen“ zu den folgenden Öffnungszeiten anschauen: Samstags und sonntags von 17-19 Uhr und gegen Voranmeldung (art@schloss-fischau.at).

Herwig Kienzl, Steve Criss (Musiker), Andrea Knobloch (FORUM), Chris Molisch (Musiker), Harald Knabl (FORUM) bei der Vernissage

 

Yuko Batik verzaubert am Klavier

Die wunderbare Pianistin Yuko Batik verzauberte ihr Publikum am Freitag, 4.5., im Schloss Fischau mit Klängen aus Ludwig van Beethovens „Mondschein“-Sonate, mit Franz Liszt´s Sonata „Après une lecture de Dante: Fantasia quasi“ und weiteren Werken von Johannes Brahms, Alban Berg und Ehemann Roland Batik.

Bad Fischauer Orchester eröffnet am 28.4. das Klassik-Festival

 

Der bulgarische Dirigent Ivan Iliev dirigiert das Festivalorchester Bad Fischau und eröffnet mit der Symphonie in Es-Dur, op. 11 von Johann Stamitz das Konzert. Es folgen barocke Arien und die Capriol Suite (1926) des englischen Komponisten Peter Warlock und die Motette Exsultate, jubilate des 16jährigen W.A.Mozart  Der Walzer Rosen aus dem Süden beschließt das Konzert und lässt den Sommer anklingen.

Das wird bestimmt ein unvergesslicher Abend mit:

Dirigent: Ivan Iliev

Sopran: Barbara Kajetanowicz

Beginn: [19:30 Uhr]

Toller Opern-Abend im Schloss

Svenja Kallweit, Anna Neumann, David Jagodic und Clemens Bernsteiner von Opera Nova concertante haben ihr Publikum vergangenen Samstag mit Stücken aus  Opern wie Der Freischütz, Don Giovanni, Don Carlo bestens unterhalten. 

Auch Stücke aus Operetten (Die Csárdásfürstin, Das Land des Lächelns, Die Lustige Witwe)  erfreuten unser Publikum sichtlich.

Sehr spannend, wie wenig Accessoires man benötigt, um Dramatik zu erzeugen. Glückwunsch an Robert Simma, der dies mit 2 Sesseln, einem Tisch perfekt geschafft hat. Nina Violetta Aichner trug am Klavier eindrucksvoll zu diesem gelungenen Abend bei.

Nächstes Jahr hoffentlich wieder bei uns!