Ivan Iliev
- Dirigent -

Ivan Iliev studierte Dirigieren bei MichaelEsselstrom an der Indiana University und bei Julian Shew an der Louisiana State University.
Auch seine postgraduellen Studien in Dirigieren absolviert er in den Vereinigten Staaten, schließt an der
Indiana University mit dem künstlerischen Diplom des Master ab und erwirbt an der Louisiana University im Fach Orchester Dirigieren das Doktorat.
Er war Musikdirektor und Dirigent der South Bend Symphony an der Indiana University.
Außerdem war er Dozent an der Indiana University in South Bend und Assistent Dirigent und
Orchester Manager an der Louisiana State University.
Sein Lehrer Julian Shew bezeichnet ihn als „sehr talentierter Musiker mit gediegenem
Fundament und solider musikalischer Ausbildung, sein Dirigieren zeigt hervorragende technische
Grundlagen und ein hohes Niveau an Energie…“
Ivan Iliev dirigierte das IUSB Philharmonic Orchestra, South Bend Chamber Orchestra,
Louisiana State University Symphony Orchestra, das Philharmonische Orchester Sarajevo (Bosnien),
das Akademische Symphonie Orchester Sofia, das Philharmonische Orchester Shumen, das Opern
Orchester Stara Zagora, das Philharmonische Orchester Plovdiv, das Philharmonische Orchester Pleven
(Bulgarien) und das Philharmonische Orchester „Oltenia“, die Rumänische Oper – Craiova, sowie das
Philharmonische Orchester Oradea (Rumänien). Im Juli 2016 wurde Ivan Iliev vom Symphonie
Orchester Teheran (Iran) eingeladen, das Gala Konzert Projekt „Ermiah“ zu dirigieren.
Ivan Iliev hat mit zahlreichen bekannten Konzertsolisten und Komponisten zusammen
gearbeitet, wie: Charles Geyer (Chicago Symphony, USA), Kevork Mardirosian und Dennis Parker
(LSU, USA), Minho Minchev (Bulgaria), Razvan Stoica (Romania), Barbara Kajetanowicz (Austria),
Saeed Sharifian (United Kingdom) und Michel Legrand (France) among many others.
Gegenwärtig ist Ivan Iliev Künstlerischer Berater an der Philharmonie „Oltenia“ in Craiova,
Rumänien, und er leitet Masterclasses in Orchesterdirigierten am Music Conservatory in
Luxemburg, und Masterclasses in Österreich im Schloss Bad Fischau und in Lienz/LMS Lienzer
Talboden unter Fortissimo Partners Management. Außerdem ist er AO Professor an der Universität
Craiova, Musikabteilung, wo er Partiturlesen für Fortgeschrittene und Orchester Interpretation
unterrichtet.
In jüngster Zeit hat auch das von Ivan Iliev geführte Kammerorchester der Philharmonie „Oltenia“
durch intensive Konzerttätigkeit und Konzertreisen seine künstlerische Aktivität revitalisiert.
Als Gastdirigent arbeitet Ivan Iliev mit verschiedenen Symphonie Orchestern in Rumänien
zusammen, aber auch im Ausland. Zukünftige Projekte beinhalten – neben Gastdirigaten – eine
Konzertreihe mit der Kamerata Stradivarius aus den Niederlanden.
Ivan Iliev ist Autor von Artikeln, wie: „Die Entstehungsgeschichte der Kunst des Orchester
Dirigieren in Bulgarien“ (Jahrbuch der Nationalen Musikakademie, Sofia, 2010; „Organisation,
Funktion und Aufbau der Symphonie Orchester in den Vereinigten Staaten“ („Musikalische Horizonte“,
Sofia, 2010); „Einblick in die Realität der Darstellenden Künste in Bulgarien“ („Kulturmagazin“, Sofia,
2012). Zudem wurden in Bulgarien und Rumänien seine Bücher veröffentlicht: „Die Kunst des
Orchester Dirigieren in Bulgarien: Entstehungsgeschichte und Entwicklung im 20. Jahrhundert“ („Ars“,
Sofia, 2012); „Das Symphonie Orchester – Mythen und Realität (AIUS, Craiova, Romania & “Ars”,
Sofia, 2015).