Cordula Schröck (Violine)

ist Absolventin der Universität für Musik in Wien und des Joseph Haydn Konservatoriums in Eisenstadt (beide Diplome mit Auszeichnung).

Rege kammermusikalische Tätigkeit mit dem `Pythagoras Ensemble´ , dem J.M.Hauer Streichquartett und der Capella Sankt Martin. Regelmäßige Mitwirkung in verschiedenen Orchestern, wie Haydn-Akademie, Beethoven Philharmonie, Wiener Sinfonietta, Orchesterakademie Wiener Neustadt, Wiener Hofburgorchester, Symphonisches Orchester Graz.

Konzertmeistertätigkeit bei den „Wiener Neustädter Instrumentalisten“, in der „Haydn-Akademie“ beim „Festival-Orchester Lech“, im „Orchester 1756“ der Salzburger Konzertgesellschaft, bei der Wiener Neustädter Dommusik.

Initiatorin und Mitbegründerin der Musikalischen Festwoche und des Fischauer Klangbogens (seit 1998). Unterrichtstätigkeit in der J.M.Hauer-Musikschule Wiener Neustadt (seit 1999), der Musikschule Bad Fischau-Brunn (1992 – 2016) und bei Sommerkursen, u.a. bei der Aspanger Musikakademie, Sommer-Musiktage Köflach, `Spaß mit Musik´ in Wien, Musikseminar Wienerwald und beim Internationalen Meisterkurs für Horn- und Streicherkammermusik in Oberschützen 

Initiatorin und Kursleiterin der `Musikwerkstatt´ im Schloss Fischau´ (seit 1998).

2010/2011 Aufenthalt in Japan als Violinpädagogin und Musikerin.