Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Alter Tod und Herthas Badeanzug“

19. Juli 20:00 - 21:30

Eine Kriminacht im Fischauer Thermalbad mit                                                               Renate Taucher und Michaela Wistawel

Musikalische Begleitung: Wolfgang Dolezal und Eva Maria Feimer

„Alter Tod “

In den Kasematten von Wiener Neustadt werden zwei Leichen und eine eingemauerte Mumie entdeckt. Der erste Mord ist rasch aufgeklärt: Anhand der Spuren steht fest, dass einer der Toten, der ehemalige Kriminalbeamte Siegfried Schneck, den anderen, Richter Stankovsky, erwürgt hat. Doch aus welchem Grund? Und wer ermordete anschließend Siegfried Schneck? Und was hat es mit der Mumie auf sich? Gruppeninspektorin Miriam Beck steht in ihrem ersten Fall einer Fülle von Rätseln gegenüber, die doch miteinander verwoben zu sein scheinen.

 

Renate Taucher

Renate Taucher wurde  in Wiener Neustadt geboren. Bereits in sehr jungen Jahren begann sie mit dem Schreiben. 2012 erschien ihr erster Roman „Wer ist der Pokorny“ bei United p.c. als Softcover-Ausgabe. Zwei Jahre später veröffentlichte sie ihren Historienroman „Justina – Was bleibt ist Zukunft.“ Beide Werke zeichnen sich durch viel Bezug zur Region aus. Im November 2016 erschien Renate Tauchers dritter Roman, bei dem sie sich auf ein völlig neues Terrain begab:  „Eine Spur zuviel“ ist ein Englandkrimi – bei dem allerdings ihr Heimatbezug durch eine der Hauptprotagonistinnen erhalten bleibt. Mit dem Wiener Neustadt-Krimi „Alter Tod“ kehrt Renate Taucher 2019 literarisch wieder in ihre Heimat zurück.Die Autorin lebt auch heute noch im Süden von Wien und arbeitet bereits an zwei weiteren Veröffentlichungen.

Herthas Badeanzug“

 

EIN BAD FISCHAU KRIMI    Idyllischer als das Thermalbad ist für Hertha, der pensionierten Volksschuldirektorin, kein anderer Ort der Erde. In Bad Fischau-Brunn geht es recht beschaulich zu – nur nicht in diesem Sommer. Ein paar Mordfälle im Dorf verhindern Herthas Schwimmrunden im Bad. Den Sommer lässt sich die resolute Dame dadurch sicher nicht verderben …

 

Michaela Wistawel

Michaela Wistawel verbringt ihre Sommerferien gerne in Bad Fischau. Herthas Badeanzug ist ihr erster Krimi und wurde im Thermalbad geschrieben. Michaela Wistawel lebt mit ihrer Familie in Wien und leitet dort ein Institut für Kinder und Jugendliche. atelierwistawel.at, dasbuntewohnzimmer.at, dervorschulkurs.at

Details

Datum:
19. Juli
Zeit:
20:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.schloss-fischau.at

Veranstaltungsort

Fischauer Thermalbad
Hauptstraße 10
2721 Bad Fischau-Brunn, 2721 Österreich
Telefon:
0664 233 9110

Veranstalter

FORUM Bad Fischau-Brunn
Telefon:
0664 233 9110, 0664 441 8770
E-Mail:
art@schloss-fischau.at