Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

INDUSTRIE/4 Festival: Gruppe“quit nature“ – Mit den Augen von…

13. Juni 19:00 - 21:00

Mit den Augen von…

Aus der Perspektive der „Natur“- aus nicht menschlichen Blickwinkeln betrachten 8 Künstler:innen die Vorgänge zwischen Natur und Mensch. Mit den Augen von Pflanzen, von Tieren, von Bäumen, Steinen und Elementen.

Reden wir von Natur, reden wir üblicherweise von unserem menschlichen Verhältnis dazu, das bestimmt ist von unseren Wertvorstellungen von Dominanz, Nutzen, Wirtschaftlichkeit, Quantifizierung.
Der Mensch als Teil eines Gefüges, das er prägt, von dem er abhängig ist und dem er sich emotional entfremdet, benötigt ein neues Verständnis seiner Rolle in diesem Gefüge, das sich evolutionär sowie durch sein Eingreifen ständig verändert. Mitempfinden, Einfühlungsgabe sind von Nöten. Ohne unsere Art zu leben ehrlich zu hinterfragen wird sich nichts bewegen. Ohne Achtsamkeit und Respekt ebenso wenig.

Deshalb begeben wir uns auf neues Terrain: wie sieht ein Baum die Welt, eine Pflanze, ein Tier? Welche Erfahrungen und Erkenntnisse können wir daraus gewinnen, wenn wir die Perspektive wechseln und versuchen die Welt mit den Augen unserer Mitbewohner zu sehen.

Die Natur wird als Erfahrungs- und Kommunikationsraum verstanden, ein Dialog zwischen Mensch und Natur und über das Verhältnis Mensch – Natur. Die Wichtigkeit von Sinneserfahrungen und die Notwendigkeit erweiterte Erfahrungen in neue Räume zu machen um noch nicht wahrgenommene Realitäten zu erforschen.

Das Projekt wird während der 3 wöchigen Ausstellungsdauer von einem wissenschaftlichen Impulsreferat, einer Performance und einer Lesung begleitet, die bei freiem Eintritt stattfinden.

Künstler:innen Gruppe quit nature:

crackthefiresister
Fria Elfen-Frenken
Susanne Guzei-Taschner
Alfred Hruschka
Bruno Pisek
Christiane Spatt
Alexandra Uccusic
Greta Znojemsky

Postkarten mit Infos werden im Anschluss verteilt.

Eröffnung: Donnerstag, 13. Juni um 19h.
Einführende Worte: Paula Marschalek, Kunsthistorikerin, Kulturmanagerin. Musik: Bruno Pisek
Aktionstag: Freitag, 21. Juni um 18h. Wissenschaftliches Impulsreferat. Gesprächsrunde. Führung durch die Ausstellung.

Finissage: Sonntag, 30. Juni um 16h. Lesung (Fria Elfen) und Performance mit Susanne Guzei- Taschner (Vogelkleider) und Werner Kodytek/Michael Guzei (Musikgestaltung)

  • Lesung aus „Litanei“ von Fria ElfenDas Thema dieses Textes sind die bereits ausgestorbenen Tierarten in Österreich.
  • Performance „Vogeltanz“. Susanne Guzei-Taschner (textile Objekte – Vogelkleider), Werner Kodytek/ Michael Guzei (Musikgestaltung) – Das Thema dieser Performance sind die gefährdeten Vogelarten in Österreich (laut www.birdlife.at). Wir wollen auf diese Weise den Vögeln eine Stimme geben.
Öffnungszeiten:

Samstag und Sonntag 17–19 Uhr
Freitag 21. 6. von 18–21 Uhr
Sonntag 30. 6. von 16–19 Uhr
Zu anderen Zeiten nach Vereinbarung: art@schloss-fischau.at, studio@gretaznojemsky.at

 

Kontakt:

Greta Znojemsky
studio@gretaznojemsky.at
Tel: +43 699 15057199

Details

Datum:
13. Juni
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
www.schloss-fischau.at

Veranstalter

Künstlergruppe „quit nature“
Telefon
+43 699 15057199
E-Mail
studio@gretaznojemsky.at

Veranstaltungsort

Schloss Fischau
Wiener Neustädterstraße 3
Bad Fischau-Brunn, 2721
Google Karte anzeigen
Telefon
0664 233 9110, 0664 441 8770
Veranstaltungsort-Website anzeigen