Kammermusik-Matinée begeistert Zuhörer

Das Pythagoras-Ensemble hat seine Fans wieder begeistert: Kammermusik vom Allerfeinsten gaben die beiden Violinistinnen Cordula Schröck und Agnes Petersen, Viola-Virtuose Thomas Trsek,
Violoncellist Stefan Teufert und die Horn-Bläser Hermann Ebner und Peter Harsányi zum Besten. Bei einigen Stücken wurden sie von Sopranistin Vesna Hassler begleitet. Neben Klassikern von Johann Michael Haydn, Leopold Mozart, Franz Schubert und W.A. Mozart gab es auch ein zeitgenössisches Werk von Komponist Akos Banlaky zu hören, der das Ensemble bei diesem Stück dirigierte.

Cordula Schröck und Hermann Ebner führten mit kurzweiligen Erläuterungen zu den Kompositionen und ihren Instrumenten durch das Programm.

Ein wahrhaft gelungener Auftakt unserer Klangbogen-Reihe!

Fotos in unserer Fotogalerie.

Pythagoras-Ensemble mit Komponist Akos Banlaky und Vesna Hassler, Sopran